Aktuelles

Um die Vielzahl an Versicherungsbetrügen zu stoppen und aufzuklären, ziehen die Versicherer häufig Privatdetektive zu Rate. Das OLG Saarbrücken hat nun mit Beschluss vom 06.01.2020 festgelegt, unter welchen Voraussetzungen eine Erstattung der Ermittlungskosten des Versicherers gem. § 91 Abs. 1 ZPO ...

| Versicherungsrecht

Kein Versicherungsschutz bei Betriebsschließung aufgrund von COVID-19

Tülin Mehmet-Oglou, LL.M.

Bei einer Versicherung gegen eine Betriebsschließung besteht kein Deckungsschutz gegen Krankheiten oder Krankheitserreger wie COVID-19 und SARS-CoV-2, wenn diese nicht ausdrücklich vertraglich benannt sind.

Bei der fiktiven Schadensberechnung ist für die Bemessung des Schadensersatzanspruchs materiell-rechtlich der Zeitpunkt der vollständigen Erfüllung, verfahrensrechtlich regelmäßig der Zeitpunkt der letzten mündlichen Tatsachenverhandlung, maßgeblich. Vorher eintretende Preissteigerungen für die ...

| Bau- und Immoblienrecht

Geltendmachung der „fiktiven“ Mängelbeseitigungskosten als Schadensersatz

Dr. Ronald M. Roos

Bis zum Urteil des BGH vom 22.02.2018 – VII ZR 46/17 war im Werkvertragsrecht höchstrichterlich anerkannt, dass der Besteller den Schadensersatz anhand der (noch) nicht aufgewendeten („fiktiven") Mängelbeseitigungskosten bemessen konnte. Ohne Anrufung des Großen Senats für Zivilsachen ist der VII. ...

| Versicherungsrecht

Bauleistungsversicherung - Vorlesung an der TH Köln

Dr. Ronald M. Roos
Stefan Schmitz-Gagnon

Am 07.08.2020 werden Dr. Ronald M. Roos und Stefan Schmitz-Gagnon im Rahmen des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Versicherungsrecht an der TH Köln die Vorlesung zur Bauleistungsversicherung halten. Die Vorlesung wird dabei im Wege der Onlineübertragung erfolgen.

Rechtsanwälte
Roos & Schmitz-Gagnon

An der Münze 10
50668 Köln

Tel. +49 (0) 221 / 913 924-0
Fax +49 (0) 221 / 913 924-29

koeln@rsg-rechtsanwaelte.com

www.rsg-rechtsanwaelte.com